Le labyrinthe littéraire de Mohamed Mbougar Sarr

Colloque international

organisé par Sarah Burnautzki (Universität Heidelberg), Abdoulaye Imorou (University of Ghana) et Cornelia Ruhe (Universität Mannheim)

Université de Mannheim, 15-16 mai 2023

Die Tagung setzt sich zum Ziel, das bisherige Werk des Autors aus ganz unterschiedlichen literaturund kulturwissenschaftlichen Perspektiven aufzuarbeiten und zu diskutieren. Es geht explizit nicht nur um eine Kontextualisierung Mbougar Sarrs als Autor des Senegals, des subsaharischen Afrikas oder der frankophonen Literatur (wenn man sie denn als Gegenbegriff zur  französischen Literatur betrachtet).
Vielmehr ist es das Ziel, Mbougar Sarrs Texte als solche zu analysieren, aber auch als Stellungnahmen zu politisch brisanten Themen von globaler Relevanz (wie etwa der Migration, der Errichtung eines islamischen Staats oder der Homophobie). Sein Agieren im Literatursystem Frankreichs, aber auch seine metaliterarische Dekonstruktion desselben in seinem jüngsten Roman wird ebenso im Zentrum des Interesses stehen wie seine posture als Autor. Die unsere Diskussionen leitende Aufgabenstellung wird es sein, die literaturhistorisch gängige Verortung von Autor:innen aus dem subsaharischen
Afrika zum Ausgangspunkt zu nehmen, um neue, Text wie Autor in vollem Umfang gerecht werdende Forschungsperspektiven zu entwickeln.
Es wurde Wert darauf gelegt, Forscher:innen unterschiedlicher
Qualifikationsstufen und mitunterschiedlichen universitären Verortungen (Eswatini, Frankreich, Kanada, Niederlande, Belgien, Senegal, Südafrika, USA) einzuladen.

Zu unserer großen Freude wird der Autor selbst zu einer Lesung aus
seinem jüngsten, preisgekrönten Roman sowie für eine Diskussion mit dem Publikum in Mannheim sein. Dieser Abend sowie die Podiumsdiskussion mit Vertreter:innen aus der Verlagslandschaft sowie einem Literaturblogger sind für ein interessiertes Publikum geöffnet.

Consulter le programme détaillé

Le labyrinthe littéraire de Mohamed Mbougar Sarr

URL de référence : https://www.uni-mannheim.de/news/radio-feature-zu-mohamed-mbougar-sarr/

Im Labyrinth der Verlage (Table-ronde avec Raphaël Thierry, Isabel Kupski, Réassi Ouabonzi – Modération et traduction : Cornelia Ruhe)

Rencontre avec Mohamed Mbougar Sarr

Consulter l’argumentaire



Citer ce billet
editapela (2023, 10 mai). Le labyrinthe littéraire de Mohamed Mbougar Sarr. Carnets de littératures africaines. Consulté le 26 février 2024, à l’adresse https://doi.org/10.58079/b9za